1. Kampfrichter-Wochenende des BTB

Am vergangenen Wochenende trafen sich die Kampfrichter (m/w) des Brandenburgischen Triathlon Bundes zum ersten Mal außerhalb der regulären Saison in der EJB Werbellinsee. Der Hintergrund war ganz einfach: Alle sollten sich einfach mal kennenlernen und fernab vom Wettkampf über ihre Erlebnisse und Erfahrungen reden und sich austauschen. Und natürlich verbanden wir das Angenehme mit dem Nützlichen.

 

Am Samstag wurde eine Einsatzleiter-Schulung angeboten, die unter der Moderation vom KR-Obmann Mirek Zerbe in Summe 9 Kampfrichter (m/w) absolvierten. Damit ist der BTB für die Zukunft besser aufgestellt und kann nun in die Planung der Einsätze gehen. Am Samstag Abend stießen dann noch weitere Kampfrichter (m/w) dazu und alle Teilnehmer ließen den ersten Tag bei einer gemütlichen Runde Kegeln ausklingen, wo vor allem das gemeinsame Miteinander im Vordergrund stand.

 

Damit auch der Sonntag noch effektiv genutzt werden sollte, wurde eine Weiterbildung/Fortbildung für die Kampfrichter durchgeführt. Bisher mussten die Kampfrichter ihre Qualifikation alle zwei Jahre in einem Haustest nachweisen. Ein Präsenztreffen mit Informationen, Erläuterungen und einem gemeinsamen Austausch bietet da natürlich viel mehr Möglichkeiten. Zu Beginn begrüßte der 1. Vorsitzenden des BTB, Herrn Daniel Grohmann die Runde und bedankte sich bei den Kampfrichtern für die geleistete ehrenamtliche Arbeit der vergangenen Jahre. Danach führte KR-Obmann Sirko Schladitz die Teilnehmer durch den Tag. An der Weiterbildung nahmen insgesamt 14 Kampfrichter (m/w) teil. Parallel dazu gab es noch eine Ausbildung von zwei neuen Kampfrichtern durch Mirek Zerbe und wir können nun Kathrin und Michael vom Zeppelin Team Potsdam in den Reihen der Kampfrichter begrüßen. Alle Kampfrichter (m/w) bestanden die abschließende schriftliche Prüfung, so dass wir gut aufgestellt in die nächsten Jahre gehen können.

Das Feedback zur Veranstaltung war ausgesprochen positiv und zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.