aktuelle Informationen zur Corona-Situation

Liebe Triathletinnen und Triathleten,

 

wir befinden uns in einer Ausnahmesituation. Das öffentliche Leben ist eingeschränkt und die Maßnahmen zur Eindämmung des Virus haben oberste Priorität. Auch unser geliebter Triathlonsport ist davon betroffen. Zahlreiche Veranstaltungen wurden und werden abgesagt, die Vereine können ihr Sportangebot nicht mehr aufrecht erhalten und Sportlerinnen und Sportler müssen ihr Training und ihre Bewegung enorm einschränken. Und niemand kann derzeit sagen, wann und wie sich der aktuelle Zustand ändern wird. Als Brandenburgischer Triathlon Bund haben wir in den vergangenen Wochen und Tagen diverse Gespräche mit den verschiedenen Organisationsformen wie DTU, LSB, Land geführt und eine Fülle an Informationen und Meinungen erhalten.

 

Lange haben wir gehofft, dass unsere Veranstaltungen in Brandenburg stattfinden können. Denn viel Zeit und Engagement ist bereits in deren Vorbereitungen geflossen. Aber nach den Beschlüssen/Empfehlungen der Bundesregierung vom 15.04.2020 werden etliche Veranstaltungen wohl nicht durchgeführt werden können - zumindest im Zeitraum bis 31.08.2020 sind Großveranstaltungen untersagt. Allerdings ist noch zu klären, was genau unter den Begriff "Großveranstaltung" im Land Brandenburg zu verstehen sein wird und unter welchen Bedingungen bzw. Auflagen eine Veranstaltung eventuell stattfinden kann. Wir versuchen hier in den nächsten Tagen auch zusammen mit der DTU mehr Klarheit zu bekommen und werden sämtliche Informationen zeitnah weitertragen.

 

Folgende Veranstaltungen wurden in diesem Jahr bereits abgesagt bzw. sind bis auf weiteres verschoben:

  • Cross-Duathlon Rauen (LM)
  • Ruppiner Duathlon (LM)
  • Neptun Duathlon Finsterwalde
  • Spreewald-Duathlon
  • Team-Triathlon A3K Berlin (LM)
  • Spreewald-Triathlon
  • Liepnitzsee-Triathlon
  • Schorfheide Cross-Triathlon (LM)

Wir wissen, dass das eine außergewöhnliche Situation ist und verstehen auch die Enttäuschung und Traurigkeit, die mit einer Absage von Veranstaltungen verbunden ist. Nichtsdestotrotz sollte die Gesundheit aller Beteiligten an erster Stelle stehen. In diesem Sinne wünschen wir Euch allen eine gesunde Zeit.